Manche Dinge verstehe ich nicht

Ein Anrufer bittet um Übernahme eines Mandats. In dem Telefonat merke ich, dass ich dieses Mandat nicht übernehmen möchte und mache dies deutlich. Wenn es sich beispielsweise um Atomrecht handelt, dann teile ich dem Anrufer klar mit, dass es sich nicht um meinen Tätigkeitsbereich handelt und empfehle gegebenenfalls einen Kollegen.

Nein heißt neinTotal baff bin ich, wenn zwei Wochen später eine Anfrage in derselben Sache kommt, ob ich nicht dieses Mandat übernehmen könne. Diesmal per Brief, Unterlagen zum Fall anbei. Warum? Ich habe mich nicht in der Zwischenzeit in ein neues Rechtsgebiet eingearbeitet..

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.